Im Januar letzten Jahres bekam Tyre Trading International B.V. (T.T.I.) eine Mehrheitsbeteiligung an Van Aalderen Twen-Tyre B.V. Seither arbeiten die beiden alten Familienunternehmen gemeinsam am Verkauf von Autoreifen, arbeiten aber weiterhin unabhängig voneinander: T.T.I. in Numansdorp und Twen-Tyre in Almelo. Die strategische Allianz trägt Früchte, denn in einem Jahr ist der Umsatz von Twen-Tyre bereits um mehr als 50% gewachsen.

Vereinte Kräfte
Twen-Tyre verdankt das erfolgreiche Jahr der Zusammenarbeit mit T.T.I. Der Austausch von Wissen zwischen den beiden Unternehmen, die intensive Zusammenarbeit, die Einbindung der Kunden und der verstärkte persönliche Service haben zu diesem Umsatzwachstum geführt. Derzeit wird der Absatzmarkt in der Region weiter ausgebaut, so dass mehr kommerzielle Stärke erreicht wird.

Unser Service bleibt stark
Unsere Kunden profitieren weiterhin optimal vom Vier-Tage-Lieferservice, für den der Reifengroßhändler Twente bekannt ist. Dank der kombinierten Kaufkraft der beiden Reifenkonzerne konnte Twen-Tyre das Angebot weiter ausbauen und erweitern, was zu noch besseren Abschlüssen für unsere Kunden führte. Mit neuen Marken wie Avon, Sailun und Torque Allseason wird ein neuer Markt erreicht, während bestehende Marken wie Toyo, Hankook, Rotalla und die Falken-Testsieger weiterhin zur Verfügung stehen.

T.T.I. Twen-Tyre ist der exklusive Händler der Reifenmarke Avon für den niederländischen Markt. Die britische Reifenmarke ist bekannt für ihren super Service, gute Reifenqualität und eine hervorragende Marge.

T.T.I. konzentriert sich auf die Zukunft
Laut Peter-Alexander van ‚t Hof ist die Fusion mit starken Partnern, die einen ähnlichen Hintergrund haben und die gleichen Geschäftswerte teilen, eine Voraussetzung für eine bessere Unterstützung der Lieferanten und einen schnelleren Kundendienst im heutigen turbulenten Markt. „T.T.I. und Twen-Tyre ergänzen sich perfekt mit den Marken und Produkten, die wir führen, wodurch die Kunden beider Unternehmen noch besser bedient werden können „, sagt van ‚t Hof.